Ergebnisoffene Systeme

Der Bundesrat hat heute das Gesetz zur Sperrung von Internetseiten abgenickt. Und damit uns nicht bange wird, erklärt uns Heinrich Wefing von der Zeit, dass das alles gar nicht so schlimm ist, wie die Kritiker der Internetsperren immer behaupten. Wir leben hier in der Bundesrepublik schließlich in einem „offenen System“. Und das stimmt, da gebe ich ihm sogar recht. Die Bundesrepublik ist ein „offenes System“, und zwar noch genau bis zum 1. August. Dann tritt das Gesetz in Kraft.

Na gut, wollen wir mal nicht so griesgrämig sein. Die Befugnisse sind ja beim BKA auch gut aufgehoben: „Das Bundeskriminalamt geht von «einigen 1000 Domains» aus, die zu sperren sind. Bis zu 200 neue Seiten würden schätzungsweise pro Woche dazukommen.“ Da bin ich doch beruhigt, dass die sich da endlich drum kümmern. Die beim BKA haben da eben auch die richtigen Leute für.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: