Geh Acht

9. Mai 2007

Hey, lass uns doch die G8-Protestler allesamt in die Nähe von Terroristen rücken! Damit wir es richtig einfach haben.


Kampf gegen das Übergewicht

9. Mai 2007

Oh Gott. Jetzt beginnt die Bundesregierung nach dem Kampf gegen den Terrorismus™ nun auch noch den Kampf gegen das Übergewicht.

Ich habe da noch diverse Bauanleitungen für Kalorienbomben auf meiner Festplatte liegen…


be-scheuer-t

7. Mai 2007

Jetzt hat es der Andreas Scheuer (CSU) doch gerade noch geschafft, auf den schon fahrenden Zug aufzuspringen und nochmal seine ganz „individuelle“ Position gegenüber dem Gnadengesuch Klars herauszutröten. Wer ist das?

Nur damit es nochmal klar ist: Sollte Klar heute auf freien Fuß kommen, hätte man ihm 20 Monate erlassen, das sind ca. 6% seiner gesamten Haftstrafe. Nun gut, man könnte auch sagen, die kann er dann ja auch noch regulär absitzen, aber dass diese Sache so hochstilisiert wird, drängt mir auf, dass wir sonst keine Probleme mehr in diesem Land haben. Da fühle ich mich doch gleich viel besser.


Söderbrennen

6. Mai 2007

Das Gnadengesuch Klars an Bundespräsident Köhler ist ja an sich schon ziemlich abstrus. Abstruser wird die ganze Angelegenheit jedoch mit jedem verstreichenden Tag durch die öffentliche Diskussion darüber. Um Gnade darf jeder bitten, die Gewährung der Gnade obliegt dem Bundespräsidenten, der frei nach Gewissen entscheiden darf – denn Gnade hat mit Recht nichts zu tun. Klarer Fall eigentlich. Was am Ende als Ergebnis herauskommt, werden viele zum Anlass nehmen sich aufzuregen, so oder so.

Aber was in diesem Land seit dem Bekanntwerden des Gnadengesuchs stattfindet, ist die blanke Heuchelei. Es wird sich wie nach Drehbuch echauffiert, das Wahlvolk steht als Statisten drumherum, während im Feuerkreis die Machtspiele ausgefochten werden, nach diesen uralten wohlbekannten Regeln, die sie alle beherrschen in der Politik.

Spiegel Online schreibt jetzt: „Führende Vertreter der CSU drohen, im Falle einer Begnadigung Klars eine Wiederwahl Köhlers im Frühjahr 2009 blockieren zu wollen.“

Ich möchte ja nicht wieder mit Demokratieverständnis anfangen, aber was bleibt Köhler denn jetzt noch anderes übrig, als Klar zu begnadigen? Der wäre doch bescheuert, wenn er sich von so einem dahergelaufenen, windigen, arroganten Windelpuper wie Markus Söder vorschreiben liesse, wie er wen zu begnadigen habe!

Ich denke, daran kann man sehen, wie wenig es diesen Leuten in der CSU darum geht, tatsächlich zu verhindern, dass Klar vorzeitig entlassen wird. Und begnadigt Köhler ihn denn wirklich am Ende, gibt es wieder einen schönen Anlass, um seine aufrichtige Empörung in irgendeine Kamera zu blasen.