Partyotismus

Wenn mich eines nervt, sind es Massenphänomene. Heute: FIFA WM(tm) – Deutschland – Equador 3:0. Ein Volk im Taumel. Bier und Gegröhle. Und wenn man sonst nix kann, kann man immer noch ne Deutschlandfahne schwenken. Das geht auch noch mit 2.0 Promille und ist außerdem ein politisches Statement. Was mich mehr aufregt, weiß ich eigentlich gar nicht: Sind es die Leute, die ihre Autos und Häuserwände in blindem Kadavergehorsam mit Schwarzrotgold tapezieren oder die Leute, die in eben diesem Gehorsam schon seit Wochen in Fernsehrunden darüber als Zeichen eines angeblich neuen unverkrampfteren Umgangs mit der Deutschen Nationalität diskutieren?

Wie immer bei solchen Erscheinungen, muß sich der geübte Skeptiker die Frage stellen: Wer zum Teufel verdient mal wieder daran? Und sofort hat er alle Antworten auf der Hand.

Advertisements

2 Responses to Partyotismus

  1. Patridiot.de sagt:

    Wir sind Papst
    Wir werden Weltmeister
    GOTT MIT UNS
    http://www.patritiot.de

  2. Marco sagt:

    Ein trauriges Statement ihrerseits!
    Gut, dass es nur wenigen ähnlich ergeht, sonst wäre solch ein Hintergedanken-freies Massenphänomen wohl nie möglich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: